Ziel

Sind Sie als fähige Frau in einer erwünschten Position angekommen, ist nicht alles eitel Sonnenschein. Selbst, wenn Sie keine schwerwiegenden Fehler machen, können Sie Ihre Position verlieren, oder Sie stellen fest, dass es einfach nicht mehr weitergeht. Aktiv sein bedeutet immer auch, Niederlagen, Enttäuschungen und Anfechtungen erleben und damit umgehen. Inputs, Reflexion, Austausch und Ausprobieren von Tools heißt, sich für Stürme zu wappnen, um wieder aufstehen – und mit gerichteter Krone – den nächsten Schritt zu planen. Dieses “Wappnen” kann aus verschiedenen Haltungen, Vorkehrungen und Strategien bestehen und sorgt dafür, dass die Handlungsfähigkeit erhalten bleibt. Die Analyse der Gründe für einen Misserfolg (resp. der dahinterliegenden ungeschriebenen Regeln), das realistische Verorten des eigenen Beitrags dazu und das Aufrechterhalten der angemessenen Selbstachtung sind Bestandteile dieser inneren Vorbereitung. Aber nicht nur Niederlagen können schwierig sein: auch Erfolg, Sieg und Gelingen sind für Frauen* nicht unproblematisch.

Inhalt

Lernen Sie neue Ansätze & Tools kennen und werden Sie (noch) sturmfester.

  • Hingefallen: Erste Hilfe, Beobachtungen und Umgang mit den eigenen Reaktionen. Handlungsfähigkeit herstellen mit dem Tool “Faktor 7”.
  • Aufgestanden: Situationen analysieren in Gruppen.
  • Krone gerichtet: Die eigene Substanz erkennen, erhalten, erweitern, transformieren, dynamisieren – Bewusstsein über Entwicklungen, Möglichkeiten und Wünsche schaffen.
  • Weitergemacht: Perspektive sozial, gesundheitlich, psychisch, beruflich, ökonomisch usw. prüfen. Das Risiko “Erfolg” reflektieren. Diskussion.

Leitung

Zita Küng Lic.iur.

Führungscoach für Potenzialentwicklung, Karrierestrategien und Selbstmanagement

https://www.equality-consulting.ch/portrait/

Kategorien: Veranstaltung

de_DEGerman